var blankSrc = "js/flash/blank.gif";



Team

Kenneth Eze.

Vorsitzender Geschäftsführer

Ken, Gründer der Organisation, wurde als Sohn einer Geschäftsfrau und eines Bauunternehmers geboren und wuchs mit fünf Geschwistern auf. Seine Jugend verbrachte er in Kamerun und beendete seine Schulausbildung (Abitur) in Nigeria. Als Finanzdirektor leitete er das Familienunternehmen Stek Industries Nigeria Limited und Sheba Impex International. Außerdem arbeitete er ehrenamtlich für die Kirche. 1995 kam Ken mit dem Vorhaben nach Deutschland, seine Ausbildung fortzuführen. Neben seiner Ausbildung zum Gastronomiefachmann hielt er auch hier Kontakt zur Kirche und war weiterhin ehrenamtlich tätig. In NRW arbeitete er in verschiedenen Projekten mit Kindern und Jugendlichen aus unterschiedlichen Kulturkreisen und bekam so einen guten Zugang zu der Arbeit mit dieser Zielgruppe. Die Zusammenarbeit mit anderen Menschen zeigte ihm, dass man gemeinsam mehr erreicht als alleine. So entwickelte sich in ihm der Wunsch, mehr zu helfen, Afrikas Entwicklung zu unterstützen und insbesondere das Leben afrikanischer Kinder zu bereichern, sowie mittels Integrationsprogrammen Kinder mit unterschiedlicher Herkunft zusammen zu bringen. Zurzeit arbeitet er als Gastronomiemanager im Bremer Weser-Stadion und leitet den Werder Bremen Kids Club Chor UCC „Universal Children‘s Choir“, mit dem er 2008 beim Werder Kids Club Day eine Single CD veröffentlichtet. Hier in Bremen fand er neben dem Beruf die Zeit und die Möglichkeiten seine Ideen, zu verwirklichen und die Hilfsorganisation „Africa Tomorrow Plus e. V.“ aufzubauen.

Daria E. Derucki

Stellvertretende Vorsitzende

Daria ist 32 Jahre alt und leitet ehrenamtlich das deutsche Büro von „Africa Tomorrow Plus e. V.“; sie hat eine Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsenglisch und ist zuständig für den Kontakt zu unseren afrikanischen Projektpartnern. Ihre Aufgaben liegen im Verwaltungsbereich, in der Buchhaltung und der Verteilung von Informationsmaterial. Als zweifache Mutter arbeitet sie gerne mit Kindern und weiß, wie wichtig es ist, in deren Zukunft zu investieren. Die in Polen geborene deutsche Staatsbürgerin kam mit 13 Jahren mit ihren Eltern nach Deutschland und ist bereits als junges Mädchen in der Welt herum gekommen. Zurzeit arbeitet sie als Rechnungsprüferin in der Firma Karl Könecke Bremen. Unter anderem lebte sie mehrere Monate in Australien und Afrika. Wohl auch daraus resultiert ihre Entscheidung, bei Africa Tomorrow Plus e.V. mit zu arbeiten. Gerne übernimmt sie die Beratung bei der Auswahl passender Projekte. Darias Motto: „Tu etwas, bevor es zu spät ist.“

Valentine Ifebuzor

PR Manager

Val ist ein in Nigeria geborener deutscher Staatsbürger, der als Maschinenbauingenieur an der Universität von Nigeria in Nsukka graduierte.Er ist seit mehr als zehn Jahren im europäischen Musikbusiness tätig. Er ist der Manager, Assistent des Chorleiters und Singer bei der Ady & the Zion Community Choir, zweifacher Goldmedaillengewinner der Chorolympiade (2004in Bremen/BR Deutschland & 2006 in Xiamen/VR China). Ebenfalls singt er mit „Big Mama & the Golden Six“, Derzeit studiert er Medieninformatik an der Hochschule Bremen.. Zudem fungiert er als aktives Mitglied der Gemeindevertretung der Ev. Zionsgemeinde in Bremen, die seit 01.01.2009 mit zwei weiteren Gemeinden zur Vereinigten Evangelischen Gemeinde Bremen-Neustadt fusioniert ist. Außerdem ist er einziges Mitglied afrikanischer Herkunft im Ausschuss für Weltmission und Ökumene der Bremischen Evangelischen Kirche. Vals Leitspruch lautet: „Gott versorgt jeden Vogel mit Nahrung, aber er wirft sie ihm nicht ins Nest.“

Heike noeme Fricke

Organisation

Heike noeme Fricke ist 47 Jahre und Mutter von drei Kindern. Tanz & Bewegungspädagogin mit dem Schwerpunkt Behindertenpädagogik. Seit 2004 ist sie Geschäftsinhaberin der Bremer Sport- & Bewegungsschule – noeSPORT. Ihr Schwerpunkt liegt in der Kinder und Jugendarbeit. In der Europaschule Burgdamm arbeitet Sie als Tanzpädagogin und Chorleiterin. In Kooperation mit dem Kulturbüro Vegesack arbeitet sie an verschiedenen Integrationsprojekten z.B. Tanztheater, Chorleitung und Kinderdisco. Sie ist in der Kommunalpolitik aktiv. Ihre Erfahrungen im Kinder- und Jugendbereich möchte sie sehr gern mit in das Projekt Africa Tomorrow Plus e.V. einfließen lassen. Sie ist für die Organisation aller Projekte in Deutschland zuständig und koordiniert das Netzwerk. Geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterlässt. (Antoine de saint-exupéry). Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen. (Konfuzius)

Barry Kalidou

Treasurer

Herr Barry Kalidou, geboren in Guinea (Conakry), lebt seit 1996 in Deutschland. Als Absolvent der Lehramthochschule in Guinea –„ Ècole Normale Superieure de Manéah „ (D.E.S), unterrichtete er dort selbst viele Jahre das Fach Englisch, bevor er mit dem Ziel, Entwicklungshilfe zu studieren nach Deutschland kam. Barry war in diversen Firmen tätig (WBMW und LEGO Land Deutschland) und arbeitet momentan als Fastfood Manager bei der Firma Eurest Sport & Food GmbH, eine Tochter Firma der Compass Group. Er hat unter anderem einen Lehrgang im Fach Tourismus absolviert und belegte 2004 einen Lehrgang im Bereich Friedensforschung und Sicherheitspolitik am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik. Ihm liegt viel an der Arbeit mit hilfsbedürftigen Menschen, die z. B. durch Bürgerkriege in Not geraten sind. Angesichts der vielen Bürgerkriege in den Nachbarländern (Liberia, Sierra Leone, Elfenbeinküste), entwickelte er ein ausgeprägtes Interesse für Menschen in Not; besonders Straßenkinder, sowie vertriebene und bildungsferne Kinder. Dies ist einer der Gründe für seine Studienfachwahl: Lehramt Entwicklungshilfe, Friedenspolitik. Selbst Vater von vier Kindern engagiert er sich zum Beispiel indem er Sportartikel für Kinder in seiner Heimat sammelt, um den jungen Menschen dort die Teilnahme an Sportangeboten zu ermöglichen und ihnen somit Alternativen zur allgegenwärtigen Kriminalität auf den Straßen anbietet. Barry Kalidou ist der Meinung, dass dies der Weg ist, den jungen Menschen eine bessere Zukunft zu ebnen.

Rodney Osahon

Projects Co-ordinator

Rodney ist ein ausgebildeter Grafikdesigner und Geschäftsführer von G-UP Limited, glücklich verheiratet und Vater von drei Kindern. Er möchte seine Erfahrungen als leidenschaftlicher Musiker, Moderator und Jugendbetreuer für die Aufgabe nutzen junge Menschen auf den richtigen Weg ins Erwachsen-werden zu senden. Die Unterstützung der Kinder in ihrer Entwicklung ist für ihn das A und O auf deren Lebensweg.