var blankSrc = "js/flash/blank.gif";



Bildung

Schüleraustauschprogramme

Schüleraustausch bedeutet für die Kinder einen weiteren Schritt in Richtung einer erfolgreichen Zukunft. Gute Fremdsprachkenntnisse und Auslandserfahrungen sind beim Einstieg ins Studium oder in den Beruf von Vorteil. Es entstehen lebenslange Freundschaften und Respekt und Toleranz für einander.

Ausbildung ist die Grundlage für stete Entwicklung. Es hilft, Kinder mit Fähigkeiten und Wissen auszustatten, um eine gesunde Lebensführung anzunehmen und während sie aufwachsen eine aktive Rolle bei wirtschaftlichen und politischen Entscheidungen in ihren Gemeinden/Ländern einzunehmen.

In den heutigen afrikanischen Staaten sind die Lehrpläne bezüglich der akademischen Anforderungen nicht voll entwickelt im Vergleich zur industrialisierten Welt, einige Berufe sind sogar völlig ausgeklammert. Tatsache ist jedoch, dass wir sämtliche Berufe benötigen, um unser Ziel zu erreichen immer im Hinterkopf behalten, dass kein Beruf besser ist, als der andere (etwa ebenso wie bei Sprachen). Afrikanische Kinder verdienen die Chance, sich mit verschiedenen Berufen auseinander zu setzen und darüber informiert zu werden, noch bevor sie eine Berufsentscheidung für das Leben treffen. Stellen Sie sich vor wie die Eltern eines afrikanischen Kindes reagieren würden, wenn ihr geliebtes Kind ihnen freudestrahlend erzählt, es habe entschieden ein professioneller Schweißer zu werden. Unglücklicherweise sind sich die unwissenden Eltern nicht darüber im Klaren, dass der Tunnel, der London mit Frankreich verbindet, hoch professionelles Schweißen beinhaltet. Schiffbau, Brücken, Unterseepipelines, etc. brauchen professionelle Schweißer!

Dieses Programm wird helfen, Wissen zu vergrößern und die Jugend darin aufzuklären die richtige Studien- und Berufswahl zu treffen. Schüleraustausch wird nicht nur bei der Berufsfindung unterstützen, sondern:

  • Ihnen die Welt da draußen nahe bringen
  • Ihnen helfen Dinge zu erkennen und gute Karriereentscheidungen zu treffen
  • Ihnen helfen internationale Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen
  • Ihnen helfen praktische Erfahrungen im Ausland zu machen
  • Ihnen die Chance geben andere Sprachen zu lernen
  • Ihnen helfen, mehr Selbstvertrauen und Entschlossenheit zu gewinnen
  • Ihre Akzeptanz und Toleranz gegenüber anderen Nationen und Kulturen erweitern
Studenten helfen Schülern

Viele der afrikanischen Studentinnen in westlichen Ländern sind bereit Schülern in Afrika zu helfen. Dies ist eine wundervolle Art und Weise Wissen auszutauschen und Bedürfnisse zu unterstützen.

Anstatt den regulären Ferienjobs bringt das Projekt die Studentinnen in ihren Semesterferien zurück in ihre Heimatländer und sponsert deren Aufenthalt. Ihre Aufgabe ist es sich mit den Kindern bzw. Schülern in der Heimat auszutauschen und ihnen elementare Kenntnisse zu vermitteln, z. B. Grundkenntnisse im Umgang mit Computern.

Sie haben auch die Möglichkeit ihre eigenen Familien zu besuchen und Zeit mit ihnen zu verbringen.

Betriebspraktika in Afrika

Inzwischen gibt es eine große Anzahl an westlichen Firmen und Betrieben, die ihre Standorte unter anderem auch in Afrika haben. Wir  ermutigen und unterstützen afrikanische Studentinnen ihre Perspektiven nach oder in dem Studium nicht nur auf die westliche Welt zu beschränken, sondern auch zu erwägen in ihr Heimatland zurück zu kehren und dort Entwicklungsprogramme sowie die Entwicklung der regionalen Wirtschaft zu unterstützen und erste berufliche Erfahrungen zu sammeln. Diese Zeit des Praktikums können die Studentinnen ebenfalls für Recherche über vorhandene Firmen der Region zu betreiben um eine größere Auswahl an Bewerbungsmöglichkeiten nach dem Studium zu haben.

Aufbau von Büchereien

Die Bereitstellung von Büchern an öffentlichen Orten wird eine langfristige Erleichterung und auch finanzielle Unterstützung für viele Eltern darstellen, dadurch das die Kinder jederzeit den Zugang zu allen Materialen, Lektüren und auch einem ruhigen Raum zum lernen haben.

Unterstützung der Schulen mit Lernmaterial

ATP unterstützt Schulen mit Lehrbüchern, Computern, Laborausstattung, etc., um den Kindern eine gute und qualitativ hochwertige Ausbildung bieten zu können.